Sprache
 

12. Int. BMW Cloppenburg X-Duathlon am 17. März 2019 

Wettbewerbe

Deutsche Meisterschaft 142 Tln. angemeldet

Cross der Asse 57 Tln. angemeldet

Rheinland-Pfalz Meisterschaft 27 Tln. angemeldet

Volksduathlon 85 Tln. angemeldet

Volksduathlon Staffel 62 Tln. angemeldet

Jugend A 10 Tln. angemeldet

Jugend B 17 Tln. angemeldet

Schüler A 21 Tln. angemeldet

Schüler B 24 Tln. angemeldet

Schüler C 20 Tln. angemeldet

Schüler D 8 Tln. angemeldet

Ausschreibung

Ausschreibung zum 12. Internationalen BMW-Cloppenburg X-Duathlon in der Version vom 06.12.2018

Änderungen vorbehalten.

 12. Internationaler BMW-Cloppenburg X- Duathlon Trier, 17.03.2019 Ausschreibung

 

 

Veranstalter:

Tri Post Trier

Triathlonabteilung des PST Trier e.V. Ausoniusstr. 5, 54292 Trier Telefon: +49 (0)651 74900, Fax: +49 (0)651 9940268

E-Mail : info@triposttrier.de

Homepage: www.triposttrier.de

Genehmigungs-Nr. RTV: 11-19-04-02604

 

 

Meisterschaften: Austragung der Deutschen Meisterschaften (Altersklassen- und Mannschaftswertung – gemäß Sportordnung).

RLP Meisterschaft auf der Kurzstrecke (Cross der Asse/DM)

Wettkampfgericht:

DTU / LV KampfrichterSchiedsgericht: gemäß § 46 SpO

 

Regelwerk: Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union

(Sportordnung, Veranstalterordnung, Ligaordnung, Anti-Doping-Code,

Kampfrichterordnung), sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde.

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnungen, sowie

Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und die Bedingungen des

Veranstalters gemäß der Ausschreibung für sich als verbindlich an.

Es besteht Helmpflicht während des Radfahrens lt. DTU Sportordnung. Es sind nur MTB’s mit einer Reifenbreite von min. 1,5“ zugelassen.

In die Wertung Deutsche Meisterschaften kommen nur Teilnehmer/innen welche sich ordnungsgemäss angemeldet haben (z.B. Vereinszugehörigkeit wie es auf dem Startpass steht.).

Das Gleiche gilt für die RLP Meisterschaften.

 

Wettkämpfe und Startgebühren:

 

Deutsche Meisterschaften
Teilnehmer: Männer, Frauen / Altersklasse: AK0 und älter Es besteht DTU Startpasspflicht! Wertung nach DTU Sportordnung.

Wertung RLP Meisterschaft Streckenlänge 5km – 23,2km – 2,5km (Radstrecke ca. 800 HM)

bis 31.12.2018 40,- € (+ 2,- € Chipmiete + 1,- € Antidoping)

bis 31.01.2019 45,- € (+ 2,- € Chipmiete + 1,- € Antidoping)

bis 03.03.2019 50, -€ (+ 2,- € Chipmiete + 1,- € Antidoping)  

 

Cross der Asse
Teilnehmer: Männer, Frauen / Altersklasse: AK0 und älter

Wertung RLP Meisterschaft Streckenlänge 5km – 23,2km – 2,5km (Radstrecke ca. 800 HM)

bis 31.12.2018 27,- € (+ 2,- € Chipmiete + 1,- € Antidoping)

bis 31.01.2019 32,- € (+ 2,- € Chipmiete + 1,- € Antidoping)

bis 11.03.2019 35, -€ (+ 2,- € Chipmiete + 1,- € Antidoping)

Volks-X-Duathlon (Einzelstarter und Staffel)

Teilnehmer: Männer, Frauen

Altersklasse: AK0 und älter (Staffel: ab 14 Jahre (Jahrgang 2005))
Streckenlänge 2,5km – 11,6km – 2,5km (Radstrecke ca. 400 HM)

bis 31.12.2018 Einzel 22,- € / Staffel 27,-€ (+ 2,- € Chipmiete + 1,- € Antidoping)

bis 31.01.2019 Einzel 27,- € / Staffel 32,-€ (+ 2,- € Chipmiete + 1,- € Antidoping)

bis 11.03.2019 Einzel 30,- € / Staffel 35,-€ (+ 2,- € Chipmiete + 1,- € Antidoping)

 

Jugend A

RTV-Cup
Teilnehmer: männlich, weiblich Jahrgang: 2003/2002

Streckenlänge 2,5km – 11,6km –1,0 km (Radstrecke ca. 400 HM) bis 31.12.2018 10,- €

bis 31.01.2019 13,- €

bis 11.03.2019 15,- €

 

Jugend B

RTV-Cup
Teilnehmer:männlich,weiblich Jahrgang: 2005/2004

Streckenlänge 1,5km – 6 km – 1,0km (Radstrecke ca. 135 HM)

bis 31.12.2018 10,- €

bis 31.01.2019 13,- €

bis 11.03.2019 15,- €

 

Schüler A
RTV-CupTeilnehmer: männlich, weiblich Jahrgang: 2007/2006

Streckenlänge 1,5km – 6 km – 1,0km (Radstrecke ca. 135 HM)

bis 31.12.2018 10,- €

bis 31.01.2019 13,- €

bis 11.03.2019 15,- €

 

Schüler B RTV-Cup
Teilnehmer: männlich, weiblich Jahrgang: 2009/2008

Streckenlänge 1,0km – 4 km – 0,5km (Radstrecke ca. 90 HM)

bis 31.12.2018 10,- €

bis 31.01.2019 13,- €

bis 11.03.2019 15,- €

 

Schüler C
RTV-Cup
Teilnehmer: männlich, weiblich Jahrgang: 2011/2010

Streckenlänge 0,4 km – 2 km – 0,4km

bis 31.12.2018 10,- €

bis 31.01.2019 13,- €

bis 11.03.2019 15,- €

 

Schüler D
RTV-Cup
Teilnehmer: männlich, weiblich Jahrgang: 2013/2012

Streckenlänge 0,2km – 1,0km – 0,2km

bis 31.12.2018 10,- €

bis 31.01.2019 13,- €

bis 11.03.2019 15,- €

 

Wertungen:

DM, Cross der Asse, RLP-Meisterschaft und Volksduathlon werden in folgenden Altersklassen gewertet:

18-19 Jahre (Jahrgänge 2000-2001) – AK 0

20-24 Jahre (Jahrgänge 1995-1999) – AK 1

25-29 Jahre (Jahrgänge 1990-1994) – AK 2

30-34 Jahre (Jahrgänge 1985-1989) – AK 3

35-39 Jahre (Jahrgänge 1980-1984) – AK 4

40-44 Jahre (Jahrgänge 1975-1979) – Senioren 1

45-49 Jahre (Jahrgänge 1970-1974) – Senioren 2

50-54 Jahre (Jahrgänge 1965-1969) – Senioren 3

55-59 Jahre (Jahrgänge 1960-1964) – Senioren 4

60-64 Jahre (Jahrgänge 1955-1959) – Senioren 5

65-69 Jahre (Jahrgänge 1950-1954) – Senioren 6

70-74 Jahre (Jahrgänge 1945-1949) – Senioren 7

Bei Bedarf weitere Altersklassen in 5 Jahresabschnitten.

jeweils unterteilt in weiblich und männlich

 

Folgende Wertungen gelten für den Staffelwettkampf:

Sieger/Zweiter/Dritter Männer

Sieger/Zweiter/Dritter Frauen

Sieger/Zweiter/Dritter Mixed

 

Zusätzliche Wertungen Deutsche Meisterschaft: Mannschaftswertung lt. § 51 SpO

 

Rheinland-Pfalz-Meisterschaft

Die RLP-Meisterschaft wird auf der Kurzstrecke ausgetragen (Cross der Asse / DM).

 

Meldeschluss:

Die Online Anmeldung für die Deutsche Meisterschaft endet am 03.03.2019.

Nachmeldungen für die DM sind nach dem 03.03.2019 nicht mehr möglich.

 

Die Online Anmeldung für alle anderen Rennen endet am 11.03.2019.

 

Nachmeldungen sind vor Ort (Trierer Waldstadion) am Samstag vor dem Wettkampf und am Tag des Wettkampfes möglich, sofern das Teilnehmerlimit nicht erreicht ist

(DM /Cross der Asse zusammen 250, Volksduathlon/Staffel zusammen 160) und nur am Samstag zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr und am Wettkampftag bis 1 Stunde vor Start des jeweiligen Rennens.

Für die Nachmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr von 10,- € fällig.

Preisgelder / Preise:

Deutsche Meisterschaft

Frauen /Männer

1.Platz 150,- €

2.Platz 100,- €

3. Platz 50,- €

Für die Platzierten der anderen Rennen gibt es Sachpreise.

 

Wettkampfort:

Start- und Zielbereich befindet sich im Trierer Waldstadion.

Ins Navi Trier, Stuckradweg eingeben (an der Hochschule Trier), dort befinden sich die Parkplätze - bitte befolgt die Anweisungen der Security!

Besucher bitte auch dort parken - an diesem Tag ist keine Zufahrt mit dem Auto zum Wildgehege möglich.

 

Anreise über A1:

Am Autobahnkreuz 130-Dreieck Moseltal den rechten Fahrstreifen benutzen, um den Schildern auf A602 Richtung Luxembourg/Trier zu folgen; weiter auf B49; rechts auf Kaiser-Wilhelm-Brücke; rechts abbiegen auf Bitburger Str./B51; nächste Ausfahrt Richtung Stuckradweg.

 

Anreise über B51:

Bis kurz vor Trier B51 folgen, Ausfahrt Richtung Weisshaus, rechts abbiegen auf Stuckradweg.

 

 

Startunterlagen:

Die Startunterlagen werden direkt neben dem Start- und Zielbereich im Trierer Waldstadion (Zirkuswagen Waldkindergarten) ausgegeben. Ausgabe Samstag zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr.

Ausgabe Sonntag ab 7:30 Uhr bis jeweils 45 Minuten vor Beginn des jeweiligen Rennens. Wir raten allen Athleten ein Chipband und ein Startnummernband mitzubringen. Da die Startnummer während des Laufens vorne und während des Radfahrens hinten getragen werden muss, sollte ein Startnummernband verwendet werden. Vor Ort können Chipbänder und Startnummernbänder auch käuflich erworben werden.

Wechselzone:

Die Wechselzone befindet sich direkt neben der Startnummernausgabe. Das Einchecken ist ab 8:00 Uhr bis jeweils 30 Minuten vor Start des Rennens möglich.

Die Wechselzone darf ausschließlich nur von Athleten betreten werden. Ein regelkonformer Helm ist beim Check-In geschlossen auf dem Kopf zu tragen. Check-In DM und Cross der Asse Teilnehmer 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

 

Die Fahrräder sind, bei Wechsel 1 und 2, nach Anweisung des Veranstalters / Wettkampfrichter abzustellen.

Die Räder müssen auf der richtigen Seite der Stange (dort, wo die Nummer angebracht ist), mit dem Lenker zum Gang aufgehängt werden.

 

 

Taschenablage:

Taschen können auf einer, für Dritte nicht zugänglichen, Euro-Palette direkt neben der Wechselzone abgelegt werden. Bei Bedarf ist diese überdacht.

 

Wettkampfbesprechung: (Teilnahme dringend empfohlen)

09:00 Uhr Schüler D

09:20 Uhr Schüler C

09:40 Uhr Schüler B

10:10 Uhr Schüler A / Jugend B

11:05 Uhr Volksduathlon / Staffel / Jugend A

13:20 Uhr Cross der Asse / Deutsche Meisterschaft

 

Start:

09:10 Uhr Schüler D

09:30 Uhr Schüler C

09:50 Uhr Schüler B

10:20 Uhr Schüler A / Jugend B

11:15 Uhr Volksduathlon / Staffel / Jugend A

13:30 Uhr Deutsche Meisterschaft/Cross der Asse

 

Siegerehrung:

ca. 10:50 Uhr Schüler D / Schüler B / Schüler C

ca. 13:00 Uhr Schüler A / Jugend B / Jugend A

ca. 15:45 Uhr Volksduathlon / Staffel

ca. 16:30 Uhr Deutsche Meisterschaft / Cross der Asse

 

Wir behalten uns Änderungen an diesem Zeitplan vor. Sollten Startzeiten geändert werden, werden wir darüber auf der Website und per Newsletter informieren.

 

Check-Out:

Der Check-Out der Räder erfolgt unter Vorlage der Startnummer und Rückgabe des

 

Zeitnahme:

Die Zeitnahme erfolgt durch die Fa. br-timing GmbH (www.br-timing.de).

Es dürfen ausschließlich die von br-timing bereit gestellten Leihtransponder verwendet werden. Es ist eine entsprechende Leihgebühr zusammen mit dem Startgeld zu entrichten.

Es dürfen keine anderen Transponder während der Veranstaltung getragen werden!!!!

 

Strecken:

Die Lauf- und die Radstrecken führen durch den Trierer Weisshauswald. Genaue Streckenbeschreibung unter http://www.x-duathlon.de/strecken/Die Strecken führen meist über Forstwege und sind bei normalen Bodenverhältnissen gut zu fahren.

 

Verpflegung:

Laufstrecke: Wasser und Iso

Ziel: Wasser, Elektrolyte, Obst, Brötchen, Laugengebäck, Bitburger 0.0

 

Umweltschutz:

Verpackungen von Gels und anderer Verpflegung darf während des Rennens nur innerhalb der dafür vorgesehenen Abwurfzone an der Verpflegungsstelle auf der Laufstrecke entsorgt werden. Wer Müll auf der Radstrecke oder auf der Laufstrecke außerhalb der Abwurfzone entsorgt, muss mit Disqualifikation rechnen.

 

 Allgemeines:

• Jede(r) Teilnehmer(in) ist für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst

verantwortlich und hat darauf zu achten, dass sie den Regeln entspricht.

• Jede(r) Teilnehmer(in) startet auf eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung.

• Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unfälle, Diebstähle oder sonstige

Schadensfälle. Versicherung ist Sache des Teilnehmers.

• Malteser sorgen für die medizinische Erstversorgung an und auf den Wettkampfstrecken.

• Rückgabe des Transponders beim Check-Out (Gebühr bei mutwilliger

Zerstörung/Verlust/Nichtrückgabe: 20,- €)

• Rückgabe des Rades, gegen Vorlage der Start-Nr. und Rückgabe des Leihchips.

• Bei Absage der Teilnahme durch den Athlet besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Startgebühr.

 

Minderjährige Starter:

Minderjährige Teilnehmer melden sich, wie die volljährigen Starter, ebenfalls über die ONLINE-Anmeldung zum X-Duathlon an. Zusätzlich zur ONLINE-Anmeldung müssen minderjährige Teilnehmer bei Abholung der Startunterlagen, eine von den

Erziehungsberechtigten unterschriebene Einverständniserklärung (siehe Anmeldung ->Einverständniserklärung) vorlegen oder vor Ort zu unterschreiben. Bei Anmeldung durch einen Verein muss die Einverständniserklärung dort vorliegen!

  

Haftung:

(1) Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.

(2) Die Haftung des Veranstalters - auch gegenüber Dritten - ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt auch für die vom Veranstalter eingesetzten Firmen und Helfer. Die Haftung des Veranstalters für andere Schäden als solche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht.

(3) Der Veranstalter haftet nicht für Ausrüstungsgegenstände, die in der Wechselzone abhanden kommen oder für andere abhanden gekommene Gegenstände der Teilnehmer soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht. Sie sollten daher gegen Diebstahl versichert sein.

(4) Mit Empfang der Startnummer erklärt der Teilnehmer verbindlich, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen.

 

Der X-Duathlon unterstützt den KCNQ2 e.V.

 

KCNQ2 e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter eingetragener Verein. Unser Ziel ist es, dass Krankheitsbild KCNQ2 in Deutschland bekannter zu machen und die Betroffenen mit aktuellen Informationen in Ihrem Umgang mit KCNQ2 zu unterstützen. Zusammen mit Ärzten und betroffenen Familien werden wir für eine bessere Zukunft für die leidtragenden Kinder und deren Familien mit dieser Krankheit kämpfen.

Unser Bestreben ist es, eine fundierte Informations- und Aktionsbasis zu schaffen, um Informationen über KCNQ2 für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen, diesbezügliche Forschungen zu unterstützen und ganz besonders diejenigen anzusprechen, die mit der Diagnose KCNQ2 in der schweren Anfangszeit oftmals überfordert sind.

Wir suchen aktiv nach Partnerschaften zwischen Klinikern, Forschern und anderen Interessengruppen, um Kooperationen zu schaffen. Letztendlich ist es Teil des Vereinszieles, die durch die Erforschung des spezifischen Genes gewonnenen Informationen dazu zu nutzen, die zugrundeliegenden Ursachen von Epilepsie besser zu verstehen. Es ist die Hoffnung des Vereines, dass ein besseres Verständnis des KCNQ2-Genes, welches eine Schlüsselrolle bei der Fähigkeit einer Zelle zur Erzeugung und Übertragung elektrischer Signale spielt, die Geheimnisse des Gen-Defektes zu entschlüsseln hilft.

 

 

Bike - Knigge:

So verhältst Du Dich richtig: Der MTB-Knigge für das Naherholungsgebiet Weisshauswald

 

Wildfreigehege:

Alle Wege unmittelbar am und zwischen den Wildfreigehegen sind absolut tabu!

 

Spaziergänger und Wanderer:

Der Schwächere hat immer Vorrang. Daher auf Wanderer und Spaziergänger, insb. Kinder, Rücksicht nehmen und möglichst den Vortritt lassen.

 

Hot Spots:

Stark frequentierte Wege nicht zu Stoßzeiten befahren. Lokale Sperrungen akzeptieren und Privatwege meiden.

 

Spuren vermeiden:

Auf den Wegen bleiben, Serpentinen nicht abkürzen, keinen Müll hinterlassen.

 

Schwarze Schafe:

Wer sich rüpelhaft verhält, gerät nicht nur schnell in Konflikt, er schadet auch noch dem Image aller Biker. Trau Dich, deinen Kollegen Nachhilfe in Sachen Verhalten zu geben. Nur so verbreitet sich unser Kodex.

Die Art und Weise wie Du fährst, bestimmt das Handeln der Behörden!

 

 

ACHTUNG! Der Teil der Strecke, welcher am Wildgehege vorbei führt, ist ausschließlich für den Wettkampftag selbst und für die offiziellen Streckenbegehungen frei gegeben. Bei Nichteinhaltung riskieren wir den Verlust der Genehmigung durch die Stadt und somit die Austragung des Wettkampfes. Wir behalten uns Schadensersatzforderungen vor. Starter, welche beim Befahren der betroffenen Streckenabschnitte gesichtet werden, werden von uns vom Wettkampf ausgeschlossen.

 

Zuschauer:

Für das leibliche Wohl der Aktiven und der Zuschauer ist bestens gesorgt.

 

Viel Spaß!

Euer Organisationsteam

 

ca. 16:30 Uhr Deutsche Meisterschaft / Cross der Asse

 

Veranstaltungsort